Braun CoolTec CT4s – Wet&Dry – COOLE Technik im trnd Produkt-Test

Braun CoolTec CT4s

Braun CoolTec CT4s

Als bekennender Trockenrasierer habe ich mich bereits vor über 20 Jahren der Marke Braun verschrieben. Mein letztes und nach wie vor aktuelles Gerät hat mich bisher nie im Stich gelassen und mit dem Rasierergebnis war ich immer zufrieden. Umso mehr war ich auf die das neue Modell mit CoolTec Technologie gespannt.Zwischenzeitlich hatte ich fast drei Wochen lang die Gelegenheit den Braun CoolTec CT4s auf Herz und Nieren im Alltag zu testen. Die anfänglich vorhandene Skepsis hat sich mittlerweile gewandelt und ich bin mit meinem neuen morgendlichen Begleiter fast komplett zufrieden.

Die ersten Tage hatte ich durchaus einen gewissen Umstellungsbedarf was die Handhabung während der Rasur betrifft. Das Gerät ist deutlich schwerer als mein altes Modell, sehr kopflastig und hat auch einen extrem breiten Scherkopf. Dies liegt vor allem daran, dass zwischen den beiden Einzelköpfen und dem integrierten Langhaarschneider noch ein Kühlelement integriert ist. Das Kühlelement soll zu weniger Hautirritationen während der Rasur beitragen. Durch den größeren Umfang ist es auch etwas schwieriger Kontouren zu rasieren (trage einen Goatee). Der Scherkopf verdeckt einfach zu sehr die Sicht. Nach ein paar Tagen Übung klappt das aber auch wieder ganz gut. Durch die etwas weiter auseinanderliegenden Scherblätter ist es auch notwendig das Gerät etwas anders über die Haut zu führen. Der Scherkopf sollte immer mit beiden Klingen parallel zur gestrafften Haut geführt werden. Dies hat die meiste Umgewöhnung erfordert. Sobald man sich darauf eingestellt hat, ist das Rasierergebnis sehr zufriedenstellend.

Braun CoolTec CT4s Scherkopf

Braun CoolTec CT4s Scherkopf mit außenliegenden Scherblättern. Dazwischen der Langhaarschneider und das Kühlelement (silberner Streifen)

 

Die Rasur unter der Dusche habe ich allerdings nicht getestet. Finde diese Funktion für einen Trockenrasierer absolut unnötig da sich das Rasierergebnis sowieso verschlechtert. Habe lediglich den Scherkopf unter fließendem Wasser gereinigt da die Reinigungsstation nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Die CoolTec Technologie

Auch ich habe ab und zu das Problem, dass die Haut nach der Rasur leicht gereizt ist und ab und zu auch zu Rasurbrand neigt. Ich war sehr skeptisch ob die CoolTec Technik hält was sie verspricht und die ersten Tage habe ich auch keinerlei Veränderung gemerkt. Den Kühleffekt kann ich während der Rasur vor allem an den Wangen und im Halsbereich deutlich spüren. Auch hier musste ich feststellen, dass die richtige Wirkung erst nach ein paar Tagen zu spüren war. Sobald man sich an die Handhabung des Rasierers gewöhnt hat (parallele Führung zur Haut) verbessert sich auch der Effekt der Kühlung. Nach fast drei Wochen hat sich meine Haut an das neue Gerät gewöhnt und ich habe tatsächlich deutlich weniger Irritationen und Rasurbrand als vorher.

Kritik

Trotz meiner positiven Erfahrungen muss ich allerdings auch ein bisschen Kritik üben. Vor allem vom Zubehör wurde ich in den folgenden Punkten etwas enttäuscht:

  • Die Ladestation sieht etwas fragil aus. Steht zwar sicher wenn das Gerät darauf platziert wurde, allerdings bin ich von Braun eine andere Qualität gewohnt
  • Die Ladestation wird immer benötigt um den Rasierer zu laden! Was soll das denn? Ich bin öfters für ein paar Tage beruflich unterwegs. Der Akku hält bei eingeschalteter Kühlfunktion je nach Nutzung 3-4 Tage. Bei meinen alten Modellen konnte man immer das Ladekabel von der Station abziehen und direkt am Gerät anschließen. Das ist hier nicht möglich. Auf Reisen muss immer die komplette Ladeschale mit Kabel mitgenommen werden. Die beiliegende Tasche sieht allerdings keinen Platz dafür vor. Bitte, bitte liebe Entwicklungsingenieure lasst Euch dazu noch was einfallen oder entwickelt zumindest ein handliches Reiseladegerät.
  • Dem Gerät liegt keine Schutzkappe für den Scherkopf bei. Für mich vollkommen unverständlich.

Fazit

Nach drei Wochen möchte ich meinen neuen Rasierer nicht mehr missen. Sicherlich gibt es den ein oder anderen Entwicklungsbedarf im Detail, für die erste Gerätegeneration mit dieser Technik ist das Ergebnis für mich sehr zufriedenstellend. Die Eingewöhnungszeit sollte man sich aber nehmen. Es lohnt sich. Ich werde mir allerdings noch die Reinigungsstation dazu besorgen. Ich war es schon von meinem vorherigen Modell gewohnt jeden Morgen ein frisch gereinigtes Gerät zu benutzen. Das sind mir die Mehrkosten auf alle Fälle wert. (Gibt’s übrigens auch im Set mit Reinigungsstation zu kaufen).

Persil Duo-Caps – Evolution des Waschens

Im Rahmen einer Trnd-Studie konnte ich die letzten vier Wochen ausführlich die neuen Persil Duo-Caps Universal testen.

Persil Duo-Caps Universal

Persil Duo-Caps Universal

Im Vergleich zu herkömmlichen Waschmitteln (egal ob flüssig oder in Pulverform) ist die Anwendung deutlich vereinfacht. Pro Waschladung wird einfach ein Caps unten in die Waschmaschine gelegt, Wäsche darauf und ganz normal das Waschprogramm starten.  Die bisherigen Persil Caps hatten nur eine Kammer. Bei den Duo-Caps ist zusätzlich zum Waschmittel ein sogenannter „Aktiv Flecklöser“ in der zweiten Kammer integriert. Ob es sich hierbei tatsächlich um eine Weiterentwicklung handelt, oder lediglich um eine neue Marketingidee kann wahrscheinlich eher ein Chemiker feststellen 😉 Für mich zählt letztendlich nur die Anwendung und das Waschergebnis.

Die vereinfachte Anwendung der Caps bietet deutliche Vorteile:

  • Waschmittel  ist bereits vordosiert, eine Überdosierung (wie sie wahrscheinlich häufig vorkommt) ist dadurch nicht möglich (1 Cap bis 4,5 KG und 2 Caps bei mehr als 4,5 KG Wäsche)
  • Ein Kalkschutz ist bereits im Cap integriert und muss nicht zusätzlich gekauft werden
  • Durch das Konzentrat deutlich weniger Verpackungsvolumen und Gewicht
  • Generell weniger Verpackungsmaterial im Vergleich zu einer herkömmlichen Flüssigwaschmittelflasche.

Ich hatte zuerst bedenken, ob sich die Folie des Caps komplett auflöst, wurde jedoch durch das Waschergebnis schnell beruhigt. Selbst bei einem Kurzprogramm (30 Minuten bei 30 Grad) konnte ich keine Rückstände auf dunklerer Kleidung feststellen.

Die Persil Duo-Caps gibt es als Universal und als Color-Version. Prinzipiell würde ich schon dazu raten für farbige und dunklere Sachen die Color-Variante zu nutzen da die Farben nicht so schnell ausbleichen. Die Universal Variante enthält zusätzlich optische Aufheller, die die Leuchtkraft von hellen Farben verstärken soll.

Mein Fazit:

die Waschergebnisse waren durchgehend positiv und ich bin rundum zufrieden. Selbst hartnäckige Flecken wie Tomatensoße, oder rote Ölmarinade vom Grillfleisch wurden aus der Kleidung geholt. Gerade bei Tomatenflecken konnte ich dies mit meinem alten Waschmittel nur mit Vorbehandlung oder einem zweiten Waschgang erreichen.

Der Duft ist im Vergleich mit anderen Marken frisch, aber deutlich zurückhaltender. Leider verfliegt dieser im Wäscheschrank auch sehr schnell. Könnte für meinen Geschmack etwas kräftiger und vor allem langanhaltender sein.

Der Preis liegt im Handel zwischen 4,- und  5,- Euro für 15 Duo-Caps. Das ist sicherlich nicht günstig, allerdings habe ich die Packung auch schon für 3,99 Euro im Angebot gesehen. Außerdem spart man auch die zusätzlichen Kalklöser-Tabs was den Preis wieder etwas relativiert.

Platinum 8 GB Mini USB-Stick USB 2.0 schwarz

Habe mir den Winzling für meine Musiksammlung fürs Auto bestellt. Aufgrund der kleinen Abmessungen ragt der Stick kaum über das Gerät hinaus. Hängenbleiben ist deshalb so gut wie ausgeschlossen. Die 8 GB Daten werden vom Audio Receiver (JVC KD-X50BT) relativ zügig eingelesen. Zum Abspielen von Audio-Daten ist das Teil auf alle Fälle schnell genug.
Für den mobilen Einsatz im Auto ideal.

Hotpoint 4D AAX/HA Kühl-Gefrierkombination / 4-Türer / A+ / 420 kWh/Jahr / 295 Liter Kühlteil / 94 Liter Gefrierteil / 70 cm Breite / 190 cm Höhe / No Frost / edelstahl

Hotpoint | Ariston Quadrio 4D AAX/HA

Hotpoint | Ariston Quadrio 4D AAX/HA

Mittlerweile ist der Quadrio seit über sechs Monaten im Einsatz.
Das Gerät
hat einiges zu bieten:
+ tolles Design
+ schmale Bauweise (nur 70 cm
breit) eine gute Alternative bei Platzmangel im Vergleich zu einem Side-by-Side
in 90 cm Bauweise.
+ extrem viel Stauraum
+ Schubladenkonzept für die
Gefrierzone überzeugt. Die Auszüge lassen sich besser beladen als die
herkömmlichen Schubladen und sind übersichtlicher

In meinen Augen gibt’s
lediglich einen kleinen Schönheitsfehler. Der Geräuschpegel war vor allem am
Anfang wirklich schon unverschämt laut. Allerdings haben auch schon andere
Bewertungen darauf hingewiesen dass man durch korrektes Aufstellen einiges
verbessern kann. Es stimmt wirklich. Nachdem das Gerät mit der Wasserwaage
korrekt ausgerichtet wurde, war es deutlich leiser.

Wohlgemerkt leiser,
aber nicht unbedingt leise. Allerdings muss man fair bleiben. Für diesen Preis
ist das Geräuschvolumen absolut akzeptabel im Hinblick auf die sonstigen
Vorteile. Ich würde das Gerät auf alle Fälle wieder kaufen.

AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 (300 Mbit/s, WPS)

Fritz! WLAN Repeater 310

Fritz! WLAN Repeater 310

Setze den Repeater in Verbindung mit meinem WLAN Router von der Telekom ein
(Speedport W920V).

Durch die WPS-Funktion ist die Koppelung des Routers
mit dem Repeater innerhalb von 3 Minuten erledigt. Einfach die Kurzanleitung
Schritt für Schritt befolgen.

Die Reichtweite des WLAN wird deutlich
erweitert.

Ein klitzekleines Manko gibts leider. Wenn man aus dem Bereich
des Repeaters direkt zum Router wechselt, muss sich z.B. mein iPhone neu ins
WLAN einbuchen. Funktioniert zwar problemlos, dauert aber halt immer 3-4
Sekunden bis das Netz wieder zur Verfügung steht. Ob man das als störend
empfindet muss jeder selbst entscheiden.

mumbi X-TPU Schutzhülle iPhone 5 Hülle halbtransparent grau – gut und günstig

Gute und griffige TPU-Hülle.

+ passgenau

+ iPhone lässt sich einfach einsetzen

+ guter Schutz

+ griffig

Die Hülle trägt leider etwas mehr auf als ein vergleichbares Hardcase.

Ich persönlich bevorzuge diese Schutzhülle vom gleichen Hersteller.
Die TPU Hülle ist derzeit für ca. 6,- Euro bei Amazon erhältlich.

mumbi DUAL TPU Hardcase Hülle iPhone 5 Schutzhülle (harte Rückseite) – durchdacht und coole Design

Obwohl das iPhone5 erst kurz auf dem Markt ist, habe ich bereits die passende Hülle für mich gefunden.

+ tolles Design
+ klare Rückseite die das Design nicht beeinträchtigt
+ integrierter Rahmen aus griffigem Material
+ kleine „Stopper“ auf der Rückseite verhindern ein Wegrutschen auf glatten Oberflächen
+ der Rahmen steht auch über das Display minimal hinaus, so ist auch die Forderseite bei der Ablage auf einem Tisch rutschfest geschützt.
+ leicht, robust und trägt kaum auf.

Kann die Hülle nur weiterempfehlen und vergebe volle 5 Sterne.

Erhältlich bei Amazon für ca. 10,- Euro.